» Ab 2020 müssen alle wissenschaftlichen Publikationen zu Ergebnissen öffentlich

finanzierter Forschungsarbeiten frei zugänglich sein. «

(Quelle: Pressemitteilung der Niederländischen EU-Ratspräsidentschaft vom 27.5.2016).


Wir sind zukunftsorientiert und bieten Ihnen neben unseren traditionellen Offset-Produktionen ein innovatives Publikationsmodell, mit dem Sie beides bekommen: ein ansprechendes E-Book auf einer etablierten Plattform mit Open Access und eine hochwertige Printausgabe.


ad picturam ist offizieller Partner der Open-Access-Plattform

arthistoricum.net der Universitätsbibliothek Heidelberg:

http://books.ub.uni-heidelberg.de/arthistoricum/partner/index/ap.


Natürlich können Sie die PDFs und HTML-Dateien auch frei zugänglich auf einem Server Ihrer Wahl (z.B. auf der Homepage Ihres SFBs oder DFG-Projekts) veröffentlichen.


Um eine hohe Abbildungsqualität und die (aus unserer Sicht für Bibliotheken obligatorische) Fadenheftung zu gewährleisten, verzichten wir auch bei unseren hybriden Publikationen auf ein Print-on-Demand-Verfahren und drucken eine kleine Auflage.


Es ist selbstverständlich, dass wir unsere Online- und hybriden Publikationen mit dem gleichen Anspruch und der gleichen Sorgfalt betreuen, lektorieren und gestalten wie unsere traditionellen, im Offsetverfahren gedruckten Bücher.

Wir machen schöne, qualitätvolle Fachbücher

Hybride Publikationen mit Open Access

Wir kümmern uns um Ihre Abbildungen

Unsere Verantwortung für die Umwelt

Zur Schonung der Umwelt haben wir uns entschieden, für unsere Bücher – soweit möglich – Papiere mit FSC® (Forest Stewardship Council)-Zertifikat zu verwenden, zumindest aber klimaneutral zu drucken (z.B. mit natureOffice). Unsere Titel produzieren wir ausschließlich in Deutschland.



Fragen Sie ganz unverbindlich an - wir freuen uns!


Kontakt: info[at]ad-picturam.de

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Ergebnisse als Buch oder online publizieren: wir helfen Ihnen gerne bei der Beschaffung Ihrer Abbildungsvorlagen und beim Einholen der jeweiligen Nutzungsrechte. Bei vielen Bildagenturen erhalten wir als kunstwissenschaftlicher Fachverlag vergünstigte Konditionen.

Gemäß dem Motto »Klein, aber fein« realisieren wir vergleichsweise wenige Buchprojekte im Jahr, diese jedoch in enger Zusammenarbeit mit den Autoren und mit viel Liebe zum Detail.


Als kunstwissenschaftlicher Fachverlag sind wir spezialisiert auf Dissertationen, Habilitationen, Werk- und Künstlermonographien, Tagungsbände, Aufsatzsammlungen und sonstige Publikationen mit wissenschaftlichem Anspruch aus allen Bereichen der bildenden Kunst und Architektur.


Unseren Autoren und Herausgebern bieten wir ein individuelles Buchkonzept und ein professionelles (auch inhaltliches) Lektorat. Bei Tagungsbänden und Aufsatzsammlungen koordinieren wir auf Wunsch die einzelnen Beiträge und passen sie Ihrem Stylesheet an.


Satz und Bildbearbeitung übernimmt unser Haus, dabei legen wir großen Wert auf ein sinnvolles, ansprechendes Layout, das das wissenschaftliche Arbeiten unterstützt, und auf eine hohe Qualität der Abbildungen.

© 2017 ad picturam Fachverlag für kunstwissenschaftliche Literatur e.K.